Aktuelles

Fiktive Schadensersatzabrechnung - auch nach dem 22.2.2018? Ja

Der BGH entschied für das Werkvertragsrecht (deswegen auch der VII. Senat statt des VI.), dass der Besteller, der das Werk vom Bauunternehmer behält und den Mangel nicht beseitigen lässt…

Bei einem fremdverschuldeten Unfall muss die Schädigerseite auch die Anwaltskosten des Geschädigten voll übernehmen.

Dieser Grundsatz gilt auch für Firmenkunden (AG Melsungen U.v. 07.07.2016, Az. 4 C 143/16; AG Wiesbaden U.v. 23.05.2016 bei Prozeß einer Leasinggesellschaft gegen einen Kfz-Versicherer aus…